preisstruktur

Goldener Padel-Oktober – TVN PADEL mit neuer Preisstruktur und vielen Angeboten

Winter Time is Padel Time!!! Pünktlich zur Wintersaison hält TVN PADEL spannende Überraschungen für Euch bereit.

Zum einen haben wir die Tarife modifiziert und viele Angebotsformate entwickelt, die regelmäßiges Spielen belohnen und damit den Weg frei machen für mehr Spielzeit, schnelle Trainingseffekte und natürlich zahllose Titel und Trophäen. Zum anderen wird es in Kürze ein feines Make-Up für unsere Padel Zone geben.

Besonders attraktiv sind die neuen Formate „Abo 31“ (1x Spielen pro Monat) und „Monday Padel” oder “Padel Morgen“, bei denen bis zu 20% auf den regulären Stundentarif gespart werden können.

Die neuen Preise und Angebote begünstigen nicht nur die, die häufiger kommen bzw. kommen wollen, sondern schaffen auch Anreiz für die, die den Padelsport gerne mal ausprobieren möchten. Alle Tarife findet Ihr hier auf PREISE.

RL_Padel_Plakat_Juli_2015.inddPadel macht vor allem zusammen Spaß, deswegen möchten wir unsere Spieler-Base auch noch stärker ausbauen. Daher sind viele Angebote auch verbunden mit einer Registrierung. Diese hilft uns bei der individuellen Zuordnung von Angeboten.  Registrierte Spielerinnen und Spieler können bei „AMIGO PADEL“ sogar umsonst spielen, wenn sie denn drei Freunde zum Erstspielen in Essen animieren. Interessierte können sich aber auch völlig unverbindlich weiterhin melden bei Claudius, dem Head Coach beim TVN PADEL, der die wöchentlichen Spiel- und Trainingsgruppen in allen Spielstärken organisiert.

Kontakt: Claudius Panske, Telefon 0176-70627520; team@tvn-padel.de

Auch freuen wir uns auf die seit Langem herbeigesehnte Neugestaltung unserer Padelanlage, die voraussichtlich Anfang November abgeschlossen sein wird. Wir werden die Anlage erheblich aufhübschen. Eine gemütliche Lounge, praktische Sitzecken und gastronomische Basis-Versorgung werden die bitteren Pausen zwischen den Spielen versüßen oder laden Freunde und Familie zum kurzweiligen Zuschauen ein.

Im November findet dann auch die offizielle Einweihungsfeier statt. Der Termin wird zurzeit abgestimmt. Ihr bekommt selbstverständlich Bescheid, wann es soweit ist.

Es kann also losgehen in der dunklen Jahreszeit mit dem Padeln, das Team von TVN PADEL freut sich auf Euch!

IMG_5783 klein

Begeisterung beim Auftakt der Padel-Liga NRW

Unter der Woche startete mit der B-Konkurrenz die Padel-Liga NRW. Am ersten Spieltag musste die in neuer und edler HEAD-Spielkleidung angetretene Essener Equipe beim höher gehandelten PADEL POINT NRW in Herne aufschlagen und entführte gleich einen stolzen Auswärtszähler.

DPadel Liga NRW Padel Plusie drei Teams des TEAM TVN PADEL:
Christian Brand & Tim Rojahn
Heiko Schilling & Jens Meschede
Andris Cziechanowski / Bartho Wasowicz & Oliver Schafer

Schon die erste Begegnung sorgte für einen packenden Schlagabtausch. Das Herner Doppel Jansen/Klönert sicherte sich mit einem 6:4, 6:4 einen hart umkämpften Zweisatz-Sieg gegen das Essener Top-Duo Heiko Schilling & Jens Meschede. IMG_5780 klein

Für den prompten Ausgleich sorgten dann Christian Brand und  Tim Rojahn, die das favorisierte Top-Duo um Padel-Nationalspielerin Janina Kummetz und Mike Webb nach spektakulärem Spielverlauf (6:2, 0:6, 10:6) letzlich im Champions Tie-Break niederrangen!

Das dritte Doppel der esrten Spielrunde mussten die Essener Oliver Schäfer & Andris Cziechanowski trotz guter Leistung mit 3:6 1:6 an das Herner Gespann Matthias Wietoska und Jens Wiggeshof abgeben.

So stand es nach der ersten Runde 2:1 für Herne.

In der zweiten Runde kam es zum Aufeinandertreffen der beiden Top-Duos aus Essen und Herne, wobei Padel-Nationalspielerin Janina Kummetz und ihr erfahrener Partner Mike Webb das Glück auf ihrer Seite hatten und im engsten Match des Tages mit 10:8 im Champions Tie Break über Heiko und Jens triumphieren konnten.

In den folgenden Doppel wurde jeweils ein neuer Spieler eingesetzt und so traf nun die Kombination Bartho Wasowicz / Oliver Schäfer vom TVN PADEL auf Jansen / Klönert. Alles sah zunächst nach einem glatten Erfolg für das Herner Duo aus, doch die Essener bewiesen einen langen Atem. Beim Stand von 2:6 2:5 lieferten die beiden Stehaufherren nach einer Motivationsrede von Coach Claudius Panske eine atemberaubende Aufholjagd. Mit 7:6 wurde der zweite Satz noch gedreht. Herne stand am Rande einer einer Heim-Niederlage! Aber der Champions Tie-Break brachte dann die Gewissheit und ging mit 10:6 letztendlich doch an Herne.

Das letzte Doppel mit Christian Brand und Tim Rojahn wurde seiner Favoritenrolle gerecht und fuhr gegen Contreas/Wiggeshof mit 6:2 6:4 auch den zweiten Sieg sicher ein.

Am Ende stand ein höchst ausgeglichenes 3:3, Herne hatte lediglich einen Satz mehr gewonnen. Somit hat sich Herne denkbar knapp den ersten Tagessieg gesichert und rangiert im ersten Tabellenbild der Padel-Liga NRW mit zwei Punkten auf Platz 1. Der TVN PADEL reist jedoch mit einem stolzen Auswärtspunkt zurück nach Bergeborbeck und freut sich schon jetzt auf die nächsten Aufeinandertreffen. Das Team von PADELWALLS Köln steigt mit dem nächsten Duell in die Runde ein.

IMG_5853 klein

Die beiden Mannschaften nach teils sehr engen und sichtbar anstrengenden Matches im abschließenden Gruppenfoto.

Statistik:
1. Doppel Essen (Brand & Rojahn) vs. 1. Doppel Herne (Kummetz & Webb): 6:2 0:6 10:6
2. Doppel Essen (Schilling & Meschede) vs. 2. Doppel Herne (Jansen & Klönert): 4:6 4:6
3. Doppel Essen (Cziechanowski & Schafer) vs. 3. Doppel Herne (Wietoska & Wiggeshof): 3:6 1:6

2. Doppel Essen (Schilling & Meschede) vs. 1. Doppel Herne (Kummetz & Webb): 6:7 1:6 10:6
1. Doppel Essen (Brand & Rojahn) vs. 3. Doppel Herne (Contreas & Wiggeshof): 6:2 6:4
3. Doppel Essen (Wasowicz & Schafer) vs. 2. Doppel Herne (Jansen & Klönert): 2:6 7:6 6:10

 

Tabelle:

  1. PADEL POINT NRW Herne 2 Pkt
  2. TVN PADEL Essen 1 Pkt
  3. PADELWALLS Köln 0 Pkt
Padel Liga NRW Padel Plus

Auftakt der PADEL LIGA NRW – Spieler gesucht

In wenigen Monaten verzeichnet die Padel-Familie in Nordrhein-Westfalen beeindruckenden Zuwachs. Mit dem neuen Standort padel walls im Kölner Sportpark Weiden schließt sich der Kreis im rheinischen Padelsport, denn nun verfügen die Regionen Westfalen, Niederrhein und Mittelrhein über je eine Indoor-Padelanlage. NRW avanciert damit mehr und mehr zur Padel-Metropole in Deutschland.

Zeit, um auch die Wettkampfkultur in neue Formate zu gießen. In Kooperation mit dem Padel Point NRW in Herne und dem Kölner Newcomer padel walls startet der TVN PADEL im Sommer daher die erste Padel-Liga in Nordrhein-Westfalen.

In der Padel-Liga sollen sich Mannschaften eines jeden Standortes und in jeder Spielstärke mit Teams der anderen Standorte messen – immer auf Augenhöhe und vergleichbarem Leistungsniveau. Claudius Panske, Padel-Trainer und Leiter der diversen

Claudius, Initiator der neuen Liga und unser Team-Organisator für TVN PADEL

Claudius, Initiator der neuen Liga und unser Team-Organisator für TVN PADEL

Trainingsgruppen beim TVN PADEL, ist einer der Initiatoren der neuen Liga. „Wir freuen uns, unseren Spielern die Möglichkeit zu geben, in schöner Regelmäßigkeit Wettkampfflair zu genießen,“ meint Claudius. Im Vordergrund soll bei allem Wettbewerb aber der Spaß stehen. „Alle verantwortlichen Organisatoren legen sehr großen Wert darauf, dass die Teams von ihrer Leistungsstärke zueinander passen und sich enge Matches liefern.“

Gesucht werden Spieler der Kategorien A (CHALLENGER), B (COMPETITOR) und C (STARTER), die Claudius dann in passende Mannschaften einteilt. Gespielt wird liga-üblich an allen Standorten, ggf. unter der Woche oder am Wochenende.

Die Padel-Liga NRW startet im August 2016 und beinhaltet zunächst sechs Spieltage:

Spieltag 1 am 17. August 2016 Padel Point NRW – TVN Padel Essen
Spieltag 2: TVN Padel Essen – Padel Walls Köln
Spieltag 3: Padel Walls Köln – Padel Point NRW
Spieltag 4: TVN Padel Essen – Padel Point NRW
Spieltag 5: Padel Point NRW – Padel Walls Köln
Spieltag 6: Padel Walls Köln – TVN Padel Essen

Mit der Anmeldung zur Padel-Liga NRW signalisiert der meldende Spieler lediglich seine Bereitschaft zur Teilnahme an den Spieltagen. Die genauen Spieltermine werden von den Standortbetreibern in Rücksprache mit dem jeweiligen Team so angesetzt, dass die entsprechenden Mannschaftskonstellationen nach vorherigem Terminabgleich antreten können. Es besteht also keine Einsatzpflicht für gemeldete Spieler. Den Mannschaftskapitänen obliegt die Verantwortung, welche Spieler antreten. Das erfolgt meist in Abwägung der Spielstärken des jeweiligen Gegners.

Anmeldungen können entweder unter team@tvn-padel.de oder telefonisch bei Claudius 0176-70627520 eingereicht werden.

Wir würden uns über rege Teilnahme sehr freuen und möchten schon jetzt den Hernern und Kölnern einen heißen Tanz ankündigen! 🙂 VIVA LA BANDEJA

PADEL TC Schaphuysen

TVN PADEL beliebtes Ausflugsziel

Tolle Stimmung beim Padel-Ausflug der Jugendabteilung des TC Schaephuysen zum TVN PADEL. Die Padel-Anlage im Tennis-Zentrum in Essen avanciert immer mehr zum Geheimtipp für externe Vereinsaktivitäten.

Aufgeregte Stimmung beim Aufgalopp im noch unbekannten Padel-Terrain, den beiden Indoor-Courts des TVN PADEL. Doch schon nach nur wenigen Ballwechseln stand der Sieger fest: Jan Stremmel, Trainer und Jugendwart beim Klever Tenniclub TV Schaephuysen freute sich über den großen Erfolg, den seine Idee eines Ausflugs zur Padel-Anlage nach Essen-Bergeborbeck hatte.

Mit insgesamt 17 Kindern und Jugendlichen unternahm er die Reise zum unbekannten Nachbarn, dem Padel-Tennis. Nach einer lehrreichen Einführung in das Regelwerk und erste technische und taktische Feinheiten durch Thomas Lönegren wurde schnell ein echter Wettkampf ausgetragen. Jeder mal mit Jedem, jeder mal gegen Jeden. Immer aber mit einer gesunden Mischung aus sportlichem Ehrgeiz und dem so padel-eigenen Fun-Faktor.

“Die Kinder waren von Beginn an begeistert”, so der Initiator Jan Stremmel. “Es war sicher nicht unsere letzte Reise zum Padel. Zumal man sich im Padelsport tatsächlich auch das eine oder andere fürs Tennis abschauen kann.”

An jenem verregneten Februartag stand aber nicht der Lehreffekt im Vordergrund, sondern vielmehr die erste Kontaktaufnahme mit einem “wirklich beeindruckenden” Sport. Auch die mitgereisten Erwachsenen nutzen ihre Chance auf einige Schnupperminuten und bestätigten die allgemeine Stimmung unter den Kindern rasch. Viel Zeit blieb ihnen auch nicht, da der Nachwuchs sein Recht auf Spielzeit so entschlossen wie erfolgreich einforderte.

Bild1

Padel der Extraklasse beim Auftakt der GERMAN PADEL SERIES

Das Warten hat ein Ende! Nach der Europameisterschaft im holländischen Den Haag Ende letzten Jahres und einigen Wochen der Erholung fiel am Sonntag der Startschuss für die German Padel Series 2016. Padel-Deutschland ist aus dem Winterschlaf erwacht und dürfte sich gleich über einen neuen Standort auf der Tour gefreut haben. Erstmals fand ein offizielles DPV-Turnier beim TVN PADEL in Essen statt. Schnell konnte man feststellen, dass die besten Padelspieler Deutschlands nur darauf gewartet hatten, endlich wieder ihr Können unter Beweis zu stellen. Viele Zuschauer, die im Essener TVN Tennis-Zentrum dem zeitgleich stattfindenden internationalen Seniorentennisturnier beiwohnten, konnten sich so über die junge Sportart Padel in seiner allerbesten Form sozusagen „live und in Farbe“ informieren. Ein absolut hochkarätiges Teilnehmerfeld mit sechs Top-Ten-Spielern Deutschlands, sowie sechs EM-Teilnehmern der deutschen Nationalmannschaft war schnell beisammen und konnte sich zudem noch über Spieler aus Österreich, den Niederlanden und natürlich aus Spanien freuen.

Gesetzt nach dem DPV-Ranking ergaben sich die Gruppen, in denen zunächst jeder gegen jeden antrat.

Bild1Bild1

Bereits in der Gruppenphase kam es zu sehr spannenden Partien, bei denen auch zweimal der Champions Tie-Break entscheiden musste. In Gruppe A konnten sich am Ende die favorisierten und topgesetzten EM-Teilnehmer Justus Herbert / Andre Mordhorst durchsetzen. Aus Gruppe B rückten unsere niederländischen Padel-Dauerbrenner Peter Bruijsten und Berend Boers siegreich ins Halbfinale vor. Lediglich in Gruppe C standen die Halbfinalisten nach einer verletzungsbedingten Absage des an gesetzten Teams Maxim Grachev / Marcel Boogart schnell fest. Das deutsch-österreichische Paar Darek Nowicki / Kristopher Sotiriu setzte sich eindrucksvoll in zwei klaren Sätzen durch. Abschließende konnte sich das Duo Torsten Greif / Christian Böhnke in der Gruppe D das am heißesten umkämpfte Halbfinal-Ticket sichern.

In den Halbfinals konnten die Favoritenteams Nowicki/Sotiriu und Mordhorst/Herbert ihre jeweils beste Leistung abrufen. So kam es am Ende des Tages zum Duell der drei deutschen Nationalspieler und Kristopher Sotiriu. Der ehemalige Top-Tennisspieler aus Österreich reiste eigens für das GPS-Turnier per Flugzeug an.

Bild1Bild1

In einem überaus spannenden und hochkarätigen Finale mit atemberaubenden Ballwechseln konnten sich Darek Nowicki und Kristopher Sotiriu durchsetzen. Sie gewannen ohne Satzverlust im ganzen Turnierverlauf mit 6:4 / 6:4 das Finale gegen Justus Herbert und Andre Mordhorst und sicherten sich die ersten wertvollen Ranglistenpunkte des Jahres.

Wir gratulieren den Platzierten nochmals und freuen uns auf die kommende Padel-Saison mit der damit verbundenen Vorbereitung auf die Padel-Weltmeisterschaft 2016!

 

Bild1

Padel der nationalen Spitzenklasse beim TVN PADEL

Am Sonntag, den 31. Januar wird es hoch hergehen beim TVN PADEL. Erstmals richtet 20160123-P+-GPS-Essen-FACEBdie Essener Padel-Heimat ein Großturnier des Deutschen Padel-Verbandes aus. Die German Padel Series sind Deutschlands einziges Wettbewerbsformat von überregionaler Bedeutung und maßgebend für das nationale Ranking.

Ab 10 Uhr startet das Turnier mit namhaften Vertretern aus der hiesigen Padel-Szene. Neben diverser EM- und WM-erfahrenen Nationalspieler treten auch Spitzenkräfte aus dem benachbarten Ausland sowie spanische Wandkünstler gegeneinander an. “Es wird ein tolles Aufeinandertreffen der Padel-Szene,” freut sich Organisator, TVN PADEL-Coach und Teilnehmer Claudius Panske. “Es haben sich viele der Besten aus unserer Region angemeldet, wir werden sicher spannende und hochklassige Duelle erleben.”

Das Turnier beginnt um 10 Uhr und endet … mit dem Finale. Wann dieses stattfindet, hängt auch von der Teilnehmerzahl ab. Zurzeit freuen sich die Veranstalter bereits über reichlich Zusagen – elf Paare sind schon dabei.

Für Zuschauer dürfte das GPS-500 eine sehr attraktive Möglichkeit sein, das ohnehin sehenswerte Padel einmal in der Premium-Ausführung zu erleben. Das Turnier findet im TVN Tennis-Zentrum Essen an der Hafenstraße 10 statt, Eintritt ist frei.

Wir freuen uns auf tolle Spiele und viele Neugierige. Hier zur Einsicht auch der Spielplan nach der Setzliste gemäß dem Deutschen Padel-Verband:
Bild1

 

IMG-20151222-WA0003

Weihnachtsfeier beim TVN PADEL

Großartige Stimmung beim TVN-Kader und seiner Weihnachtsfeier im Tennis-Zentrum Essen. Am 21. und 22.12. waren alle Kader-Athleten des Tennis-Verbands Niederrhein zu einem kombinierten Team-Wettbewerb eingeladen. Dabei IMG-20151222-WA0003wurde neben Fußball, Hockey, Tischtennis, Tennis natürlich auch Padel gespielt. Die Resonanz war fantastisch, die Kids völlig aus dem Häuschen. “So eine tolle, weil aktive und sportliche Weihnachtsfeier habe ich selten erlebt,” war TVN-Verbandstrainer Björn Jacob ganz aus dem Häuschen.

Insbesondere Padel trug zur hervorragenden Stimmung bei. Padel-prominente Unterstützung gab es auch noch. Die beiden deutschen Padel-Nationalspieler Daniel Lingen und André Mordhorst führten die Gruppen an beiden Tagen durch das Programm uIMG-20151222-WA0010nd sorgten für reichlich Padel-Euphorie. “Schon klasse, wie viel Spaß diese Mini-Olympiade den Kids gemacht hat,” zeigte sich auch TVN-PADEL-Leiter Thomas Lönegren beeindruckt.

Die Sporteinheiten wurden von leckerem Kuchen und Weihnachtsgebäck abgerundet, die die Eltern gebacken und mitgebracht hatten. Björn Jacob ist sich sicher: “Das machen wir garantiert noch mal! Außerdem haben wir erleben dürfen, dass das TZE mit seinem reichhaltigen Angebot eine perfekte Adresse für eine sportliche Geburtstagsfeier ist.”

IMG-20151222-WA0004

TVN PDL PNK_bearbeitet-1

PUNK & PULL – die neuen Fun-Formate

Dunkel wird’s – und bald auch kälter! Die beste Zeit, um sich mit vergnügungsorienter Leibesertüchtigung in Form für die Weinachtskalorien zu bringen.

Passend dazu haben wir zwei neue Formate ins Leben Bild5In Spanien gängig und beliebt, bieten wir nun auch das Format PADEL PULL an. Die Spieler spielen in jeweils wechselnden Paaren gegeneinander. Jeder darf mal mit Jedem ran, am Ende gewinnt der Spieler mit den meisten Siegen, bei Gleichheit zählen die Punkten. Das Besondere an dem Format ist: Es geht auf Zeit, nach 15 Minuten wird gewechselt. Fünf Spieler richten einen Pull aus. Vier sind aktiv, einer fungiert als Zeitnehmer und Ergebnishüter. Insbesondere für Einzelspieler die perfekte Chance, neue Padel-Kollegen kennenzulernen.
Termine für einen Pull entnehmt Ihr bitte der Facebook-Seite, unseren Whats-App-Gruppen oder unserer Info-Tafel am Platz.

Auch unser PADEL PUNK oder kurz PDL PNK erfreut sch großer Beliebtheit. Sechs SpTVN PDL PNK_bearbeitet-1ieler zocken nach Gutdünken unter Anleitung eines Coaches. Mal um Punkte, mal im Trainingsmodus, mal einfach so. Freestyle ist erbeten. Termine gibt es in unregelmäßigen Abständen – je nach Nachfrage. Meldet Euch gerne bei uns unter team(@)tvn-padel.de oder unter den bekannten Mobilnummern. Kosten für den PDLPNK sind abhängig von der Uhrzeit.

 

WEB TVN 08

Übung macht den Meister – unser Trainingsprogramm

Padel ist ein Sport, der Massen bewegen kann, siehe Spanien. Dies ist in erster Linie der Tatsache zu verdanken, dass diese herrliche Sportart einfach zu erlernen ist. Ein klein wenig Begeisterungsfähigkeit für Ballsport und ein winziges Gefühl im Arm genügen, um schnell großen Spaß zu entwickeln.

Wer aber glaubt, deshalb bliebe ihm das Training gänzlich erspart, hat nur bedingt recht. Man kann sin Leben lang ohne eine Trainingsstunde  glücklich und zufrieden hinter den Bällen nachjagen. Aber wer mag, schöpft seine Möglichkeiten aus und zieht die Lernkurve in die Länge. Denn gerade Padel eignet sich perfekt für ein regelmäßges Training. Das Teamplay, das Wandspiel, die Handlungsschnelligkeit sind einige Komponenten unter vielen anderen, die gerade unter erfahrener Anleitung hervorragend  trainiert werden können.

Dazu haben wir ein schönes Angebot aufbereitet, mit vielen Formaten, aus denen Ihr sicher das für Euch perfekte auswählen könnt.
TVN PADEL Trainingsangebote

Schaut mal drüber und meldet Euch bei uns, wenn Ihr Lust habt.

Bis dahin verbleiben wir mit einem fröhlichen PADEL FREI!

 

WEB TVN 28

TVN PADEL QUICK – das Schnupperturnier für alle Tennisclubs

Padel Kennenlernen leicht gemacht

Noch in diesem Monat startet unser Schnupperturnier für Tennisvereine. Die Clubs dürfen je ein Team bestehend aus zwei Damen oder / und Herren zum Turnier senden. Dabei gilt nur darauf zu achten, dass innerhalb der Leistungsklassen die Spielstärke gegeben ist. Wir nehmen eine Trennung zwischen den LKs 1-10 und 11-23 vor.

Im Vordergrund steht nach einer kurzen Einführung in Wesen und Charakteristik des Padelsports der Wettkampf – allerdings deutlich vergnügungsorientiert. Padel vermittelt innerhalb nur weniger Ballwechsel großen Spielspaß, und so sollte es auch beim Padel Quick sein.

Die Veranstaltungen beginnen um 18 Uhr, die ersten Spiele ab 19 Uhr. Gegen 22 Uhr dürfte der Padel Quick vorbei sein – eine ideale Feierabend-Dosis also!

Anmeldungen nehmen wir unter team@tvn-padel.de entgegen.

Wir freuen uns über Euer Kommen und senden ein freudiges PADEL FREI.